Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2017

MacBest

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. MacBest; engl. Wyrd Sisters

MacBest
0575043636.02._AA240_SCLZZZZZZZ_.jpg
Originaltitel Wyrd Sisters
Deutscher Titel MacBest
Alternativer Titel '
Veröffentlichung in England 1988
Veröffentlichung in Deutschland 1992
Typ Scheibenwelt-Roman
Nummer 6
Reihe Hexen-Romane
Weitere Reihe -Romane
Weitere Reihe -Romane
Weitere Reihe -Romane
Weitere Reihe -Romane
Anspielungen Anspielungen
Charaktere Charaktere
Schauplätze Schauplätze

MacBest ist der 6-te Scheibenwelt-Roman. Das Buch wurde als Wyrd Sisters/Wyrd Sisters verfilmt. Von Stephen Briggs wurde eine Bühnenfassung zum Buch veröffentlicht.

Inhalt (kurze Zusammenfassung ohne Spoiler)

Die Geschichte beginnt damit, dass den drei Hexen Esme Wetterwachs, Nanny Ogg und Magrat Knoblauch der junge Sohn des soeben und unter nicht ganz natürlichen Umständen verstorbenen Königs Verence I von Lancre in die Hände fällt.

Da der Junge unter der Herrschaft des tyrannischen Herzog Felmet keine besonders großen Überlebenschancen hätte, beschließen sie Tomjon, den Sohn des nun spukenden Königs, mit einer fahrenden Theatergruppe aus dem Land zu schleusen. Doch bald stellen sie fest, dass sie etwas gegen den Herzog tun müssen, der seinerseits die Hexen loswerden will. Da sich die Hexen den Herzog nicht selbst stellen dürfen, fassen sie einen gewagten Plan um es Tomjon zu ermöglichen, selbst den Herzog herauszufordern.

Inhalt (vollständige Zusammenfassung mit Spoiler)

Ein treuer Anhänger des gerade, unter nicht ganz natürlichen Umständen, verstorbenen Königs Verence I von Lancre schafft dessen jungen Sohn aus dem Schloss und flieht in die Nacht. Kurz bevor ihn seine Häscher töten können, kann er das Kind an die drei Hexen Nanny Ogg, Oma Wetterwachs und Magrat Knoblauch übergeben, die ihn samt Krone mit einer fahrenden Theatergruppe aus dem Land zu schleusen.

Der Mörder von König Verence I, Herzog Felmet, macht sich währenddessen zum Herrscher des Landes und tyrannisiert dieses nach allen Regeln der Kunst. Sowohl der Geist von König Verence I als auch das Königreich selbst wenden sich an die Hexen. Der verstorbene König will seinen Sohn auf dem Thron sehen und das Königreich leidet unter dem Hass, den Herzog Felmet gegen es hegt und will diesen daher ebenfalls loswerden.

Selbst als Herzog Felmet Nanny in den Kerker sperrt und mit Hilfe von Gerüchten den Ruf der Hexen schädigt, können sich diese ihm nicht selber stellen, denn wenn Magie den Herrscher enthront, dann herrscht anschließend Magie. Die Hexen beschließen daher den Prinz auf den Thron von Lancre zu bringen. Da dieser jedoch noch zu jung ist, muss das gesamte Königreich 15 Jahre in die Zukunft gezaubert werden. Eine Herausforderung, der sich bisher noch keine Hexe gestellt hat.

Herzog Felmet hat inzwischen neue Pläne sich dem Einfluss der Hexen zu entledigen. Er will die Bevölkerung gegen sie aufbringen, indem er eine Theatergruppe aus Ankh-Morpork anheuert. Diese soll durch ein Stück den verstorbenen König als Tyrann darstellen und die drei Hexen als seine Helfer erscheinen lassen, während er selbst in der Rolle des Retters des Königreichs porträtiert wird. Eben dieser Theatergruppe gehört auch der junge Prinz Tomjon an.


vorheriges Buch:
Der Zauberhut/Sourcery
Scheibenwelt-Roman nächstes Buch:
Pyramiden/Pyramids
Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen