Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Hoho

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Hoho; engl. Hoho

Allgemeines

Ein Hoho ist wie ein Haha, nur tiefer.

Ein Haha ist ein verborgener Graben, der Grundbesitzern einen weiten Blick über ihr Land gestattet, ohne dass sie dabei durch die Präsenz von Vieh oder irgendwelchen armen Leuten auf dem Rasen gestört werden.

Das einzig bekannte Hoho auf der Scheibenwelt befindet sich in den Gartenanlagen des Patrizierpalastes in Ankh-Morpork und verdankt seine Existenz Bergholt Stuttley Johnson. Leider sorgte dessen launischer Planungsstift für einen fünfzehn Meter tiefen Graben, dem bereits drei Gärtner zum Opfer gefallen waren.

Ein weiteres prominentes Opfer des Hoho ist Professor Kreuz in Helle Barden/Men At Arms, der den Sturz aber überlebte.

Der Familiensitz der Käsedicks auf dem Land, Crundells, besitzt ein Ha-ha, ein Ho-ho und ein He-he.

Anspielungen

Der Begriff Haha, meist jedoch Ha-Ha oder auch aha geschrieben, ist im Englischen tatsächlich eine übliche Bezeichnung für einen sunk fence, eine optisch unauffällige Einfriedung vermittels Graben. Laut Dezallier d'Argenvilles Werk La theorie et la pratique du jardinage von 1709 leitet es seinen Namen vom Überraschungseffekt ab, den ein Wanderer hat, wenn er auf ein Ha-Ha zugeht und es plötzlich als Hindernis vor sich erkennt. Das Hoho könnte seinen Namen vom Gelächter des Grundstücksbesitzers bekommen haben, das dieser ausstößt, wenn jemand in sein fünfzehn Meter tiefes Hoho gefallen ist.

Bücher, in denen das Hoho erwähnt wird

Persönliche Werkzeuge