Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Legba

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Legba; engl. Legba

Allgemeines

Legba ist ein großer, schwarzer Hahn. Er lebt in Gennua. Die Sporne an seinen Füßen sind fast 5 Zentimeter lang und sehr gefährliche Waffen. Er ist ein stolzer und mächtiger Vogel. Normalerweise kräht er immer nur ein einziges Mal am Tag. Und zwar immer dann, wenn die Sonne untergeht. Erzulie Gogol bezeichnet ihn gegenüber ihren Mitmenschen als dunklen und gefährlichen Geist.

Legba ist eines der ganz wenigen Tiere die vor Greebo keine Angst haben. Im Gegenzug gelingt es Legba sogar, in Greebo vages Unbehagen hervorzurufen.

Anspielungen

Der Name Legba entspringt der Voodooreligion. Legba ist die Personifizierung der Sonne, des Orients, des Ortes an dem die Sonne aufgeht, des Ostens, des Ritual des Wassers und die Konsolidierung der Voodoomysterien. Er ist der Gemahl des Mondes Erzulie. Er herrscht über alle Arten von Toren und Eingängen. Keine Gottheit darf an einer Voodoozeremonie teilnehmen, ohne dass vorher Legba gebeten wurde, für sie das Tor zu öffnen. Er wird ebenfalls als Papa Legba oder Legba Ati-bon bezeichnet. Er ist der Geist der Scheidewege, dem Ort an dem Geister in die Welt der Menschen übergehen. Er wird symbolisiert als Alter Mann mit einem Krückstock und als Mann der Wasser sprenkelt. Ein anderes Symbol für ihn ist ein Strohsack. Ihm werden Hühner geopfert, indem man ihnen den Hals umdreht.

Bücher mit Legba

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen