Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Piraten

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Piraten; engl. Pirates

Allgemeines

Piraten kreuzen zumindest im Drehwärtigen Ozean. Sie segeln gerne unter falscher Flagge und überfallen Handelsschiffe um ihre Waren zu stehlen oder auch um Sklaven zu erbeuten. Bücher zeigen in Holzschnitten blutrünstige Piraten, wie sie Schiffe entern und sich von Bord zu Bord schwingen, mit Augenklappen sowie einem Messer zwischen den Zähnen. Auch die Ozeanwalzer ereilte dieses Schicksal, jedoch rettet Conina, die Barbarentochter, das Schiff.

Es gibt angeblich ein übermäßiges Piratenaufkommen vor der Küste von Al Khali, der Hauptstadt des klatschianischen Reiches. Jedenfalls macht Dios die dortigen Piraten dafür verantwortlich, dass bislang keine modernen sanitären Anlagen bis nach Djelibeby gelangen konnten.

Ponder Stibbons bezeichnet auch die Bewohner von Krull als Piraten. Zumindest waren die Krullianer eine Zeit lang Sklavenhändler.

Es wird gesagt einige Piraten erreichten Unsterblichkeit durch ihre grausiger Taten, einige durch ihre Wohltaten, die klügeren jedoch dadurch dass sie vermeiden zu sterben.

Kapitän Jenkins behauptet, seine Ware sei von Piraten gestohlen worden, muss auf Nachfrage von Samuel Mumm allerdings zugeben, seine Ware schlicht heimlich verhökert zu haben.

Reacher Gilt gibt sich gerne als Pirat aus.

Schelter beteuert kein Pirat zu sein. Allerdings ist er nicht abgeneigt ein Piratenschiff zu entern, alle Waren zu übernehmen, die Gefangenen gegen eine entsprechende Gebühr nach Hause zu bringen und sämtliche Piraten als Sklaven zu verkaufen.

In Die Farben der Magie/The Colour of Magic versenkt ein Piratenkapitän sein eigenes Schiff, nachdem er auf Truhe gestoßen war.

Bücher mit Piraten

Bücher, in denen Piraten erwähnt werden

Persönliche Werkzeuge