Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Wasserspeier

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Wasserspeier; engl. Gargoyles

Allgemeines

Wasserspeier sind auf der Scheibenwelt nicht nur ans Monströse anklingende Regenrinnenverzierungen oder Dachkantenabschlüsse, sondern auch lebendige Wesen. Sie sind urbane Trolle, die in einer symbiotischen Beziehung mit Dachrinnen leben. Sie haben im Verlauf ihrer besonderen Evolution gelernt, Regenwasser durch die Ohren aufzunehmen und es durch feine Siebe im Mund wieder abzugeben.

Wasserspeier ernähren sich von im sie durchfließenden Regenwasser angeschwemmten essbaren Bestandteilen, sowie von Tauben, die unvorsichtigerweise auf ihnen landen.

Wasserspeier bewegen sich, indem sie an einem Platz scheinbar verschwinden und dann an einem anderen aus dem Mauerwerk heraus erneut aufzutauchen scheinen. Es gehört zu ihren Eigenheiten stets mit offenem Mund zu verharren. Daher ist ihre Sprache auch nur schwer verständlich.

Wasserspeier haben die Fähigkeit über Stunden, ja über Tage und Wochen, reglos auf einem Dach zu sitzen und in eine Richtung zu starren. Daher werden sie kaum wahrgenommen und für leblos gehalten. Dies macht sie wiederum zu idealen Beobachtern, sodass sogar die Ankh-Morpork Stadtwache einige Wasserspeier in ihren Diensten hat.

Für die Ankh-Morpork Stadtwache arbeiten die Gefreiten Abfluss und Fenstergiebel. Bezahlt werden sie in Tauben.

Bücher, in denen Wasserspeier erwähnt werden

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen