Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Zauber des Wandels

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Zauber des Wandels; engl. Change Spell

Allgemein

Der Zauber des Wandels ist der mächtigste Zauber im gesamten Multiversum, denn er kann die Realität ändern oder gar eine neue entstehen lassen. Der Schöpfer selbst verwendete den Zauber des Wandels um einst die Scheibenwelt zu schaffen.

Der Zauber des Wandels wird von den acht Großen Zaubersprüche ausgelöst, den somit mächtigsten Zaubersprüchen die auf der Scheibenwelt verwahrt werden. Denn der Schöpfer ließ sie im Oktav zurück, einem Buch, das in einem speziellen Raum der Unsichtbaren Universität aufgehoben wird.

Der Zauber des Wandels wurde nach der Schöpfung noch zweimal in seiner vollen Wirkung ausgelöst. Zum einen als Rincewind über den Rand der Scheibenwelt fiel. In seinem Kopf trug er eine der acht Großen Zaubersprüche und die restlichen sieben entströmten dem Oktav, um Rincewind, oder besser gesagt den Inhalt seines Kopfes zu retten. Das zweite mal setzte der machthungrige Zauberer Ymper Trymon die Großen Zaubersprüche frei. Eine Anmaßung, die er nicht überlebte. Jedoch ging diese Freisetzung mit der Entstehung neuer Scheibenwelten einher.

Auch Galder Wetterwachs verwendete einmal, wenn auch in kleinem Ausmass, den Zauber des Wandels. Sichtbar wird seine Wirkungsweise nur für Zauberer und diese erkennnen dann, wie sich Konstruktionslinien aus Licht über die Realität legen und ihr in einer Verschmelzung eine neue Form geben. Am Ende erklingt ein sehr leiser aber dennoch schneidender, hoher Ton. In Cis.

Bücher mit dem Zauber des Wandels

Persönliche Werkzeuge